Kaffeerösterei Handwerk

Warum eine Kaffeerösterei? 

Damit habe ich mir einen lange gehegten Traum erfüllt und kann endlich meinen eigenen selbstgerösteten Kaffee anbieten. Wir beziehen unsere Rohkaffeebohnen zum Teil von Bauern im Ursprungsland selbst. Natürlich achten wir dabei auf faire Arbeitsbedingungen und auf Bohnen zurückzugreifen, die biozertifiziert sind. Noch nie war Kaffee geschmacklich so vielfältig wie heutzutage. Es geht nun nicht mehr ausschließlich um den dringend benötigten Koffeinkick am Morgen, sondern um die Möglichkeit viel mehr aus einer Tasse Filterkaffee herauszuschmecken als nur den Rest der Zahnpasta. Die meisten Menschen verbinden Kaffee automatisch mit einer gewissen Bitterkeit, wovon wir aber bewusst Abstand halten und unseren Fokus auf die vielen anderen Nuancen legen, die die Rohkaffeebohne bereithält. Der Weg von der rohen Kaffeebohne bis hin zum verpackten Filterkaffee oder Espresso ist mit vielen verschiedenen Schritten verbunden. Durch einen sehr schonenden Röstvorgang bei Temperaturen um 200°C wird die Kaffeebohne in einer Zeitspanne von 15-20 Minuten in unserem Trommelröster langsam geröstet und kann so ihr volles Aroma entfalten. Durch dieses Verfahren kann sich die geschmackliche Vielfalt besser entwickeln und die in der Kaffeebohne enthaltene Säure abbauen.

Und jetzt bist du dran. Kannst du die feine Zitrusnuance aus deinem Filterkaffee schmecken oder den Hauch von Kakao im Espresso erkennen?